csm_00-785-2-Zuflucht-in-Sachsen_a115065

Zuflucht in Sachsen - Kirchliches Filmprojekt mit Interviews von geflüchteten Menschen

 

Die beiden Dresdener Kirchenbezirke haben gemeinsam mit der Firma Eulefilm ein Filmprojekt unter dem Titel „Zuflucht in Sachsen“ herausgebracht, welches aus Interviews mit Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak besteht. Sie erzählen von ihrem Leben vor der Flucht und den Bedrohungen, die sie in ihrem Herkunftsland erleben mussten. Der Film ist ausleihbar über Sven Böttger. Er wird in seiner Funktion als Kirchlicher Beauftragter für Flüchtlingsarbeit in Dresden und Umgebung nun mit diesen Interviews zum Beispiel an Schulen oder Bildungsträger herantreten. Auch bei öffentlichen Veranstaltungen möchte er darüber ins Gespräch kommen.

 

 

Diakonie Sachsen.jpg

Wir stehen zur Aufnahme von unbegleiteten Minderjährigen bereit

Die Diakonie Sachsen unterstützt nachdrücklich die Aktion, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus den völlig überfüllten Lagern ...

>>> weiter lesen >>>

#offengeht.jpg
„Fünf Jahre nach dem Sommer der Flucht – #offengeht“ – Diakonie Sachsen ist Mitunterzeichnerin

Zivilgesellschaftliche Organisationen ziehen in einer von PRO ASYL, der Diakonie Hessen und dem Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz initiierten Erklärung eine Bilanz der Aufnahme von Flüchtlingen seit 2015. Die Diakonie Sachsen hat sie mitunterzeichnet. >>> Weiter lesen >>>

 

Projekte FRITZI & "Klänge der Hoffnung - Musik verbindet

 

In vier Interviews kann man einige Akteuer*innen von integrativen Musikprojekten in Deutschland kennenlernen:

Im Podcast "Offene Ohren" stellen die Arabistin und Musikerin Luise Rauer und die Journalistin Eva Morlang Fragen rund um das Thema Musik und Diversität. Hören und downloaden können Sie die Folgen hier:

https://offene-ohren.podigee.io/

Email: maria.bien@stiftung-fr.de

Erreichbar: Montag – Donnerstag 10 -15 Uhr

 

Verlässliche Informationen zum Coronavirus aus Deutschland in 20 Sprachen (Alphabetisch nach der deutschen Bezeichnung der Sprache)

>>> weiter lesen >>>

Zusammengestellt von Bendix Balke, Kirchenamt der EKD, 09.04.2020