Veranstaltungen

19.04.2021 Ehrenamtsstammtisch online von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

Bitte melden sie sich unter

fluechtlingshilfe@diakonie-leipzig.de an. Wir schicken ihnen dann den Zugangscode.

Gemeinsam schauen wir weitere Filme aus dem Projekt" Zuflucht in Sachsen" und diskutieren dazu. Herzliche Einladung!

Zuflucht in Sachsen - Kirchliches Filmprojekt mit Interviews von geflüchteten Menschen

 

Die beiden Dresdener Kirchenbezirke haben gemeinsam mit der Firma Eulefilm ein Filmprojekt unter dem Titel „Zuflucht in Sachsen“ herausgebracht, welches aus Interviews mit Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak besteht. Sie erzählen von ihrem Leben vor der Flucht und den Bedrohungen, die sie in ihrem Herkunftsland erleben mussten. Der Film ist ausleihbar über Sven Böttger. Er wird in seiner Funktion als Kirchlicher Beauftragter für Flüchtlingsarbeit in Dresden und Umgebung nun mit diesen Interviews zum Beispiel an Schulen oder Bildungsträger herantreten. Auch bei öffentlichen Veranstaltungen möchte er darüber ins Gespräch kommen.

 

 

Aktuelles

Ein Wort gegen Rassismus

 

Vom 15. bis 28. März 2021 finden in Leipzig die internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Als Beitrag dazu möchte die Ökumenische Flüchtlingshilfe im Namen von Diakonie und Caritas mit der Kampagne „Ein Wort gegen Rassismus“ ein Zeichen der Solidarität und für Vielfalt in unserer Stadt setzen.

Die Kampagne mündet schließlich in eine Postkarten/ Banner - Aktion, eine medial aufbereitete Ausstellung der eingesandten Fotos und einem Statement von Missionsdirektor Pfr. Christian Kreusel und dem Vorstand der Caritas, Tobias Strieder.

Machen auch Sie mit und schicken Sie uns ein Foto mit einem Wort gegen Rassismus auf Ihrer Hand zu. Mail: fluechtlingshilfe@diakonie-leipzig.de

Netzwerk

Hardwareforfuture braucht Hilfe

 

Hardwareforfuture arbeiten alte Laptops, Desktops, Drucker u.s.w. auf um sie Menschen zur Verfügung zu stellen, die sich das nicht neu kaufen können. Es gibt es aktuell eine Warteliste für diese Geräte. Gebraucht werden sowohl alte Geräte (Bedingungen unbedingt auf der Website nachlesen), als auch Geld für kleine Anschaffungen und Zeitspenden. Für diese Arbeiten sind keine Vorkenntnisse nötig man bekommt vor Ort Unterstützung. https://hardwareforfuture.de/ Natürlich könnt Ihr auf diesem Weg auch Unterstützung organisieren, wenn Ihr Menschen kennt, die dringend Rechner brauchen.